Unser Motto

An unserer Schule gibt es ein wechselndes Motto.

 

In regelmäßigen Abständen werden von Lehrkräften pädagogische Morgenkreise durchgeführt, bei denen alle Schulklassen anwesend sind. Meist zeigt dabei eine Klasse anhand eines Spielstückes die Problematik und Lösungsvorschläge auf.

 

So werden die Schülerinnen und Schüler immer wieder an wünschenswerte Verhaltensweisen erinnert, die nicht nur das Zusammenleben in der Schule erleichtern, sondern auch allgemein im Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen hilfreich sind.

 

 

GrüBiDa

Im Schuljahr 2013/14 entführte Frau Eichner uns mit ihrer Klasse ins Land "GrüBiDa", wo man nur erreicht, was man möchte, wenn man die drei "Zauberformeln" beherrscht: Grüßen, Bitten und Danken.

 

 

Leise - Langsam - Stopp!

Frau Bieber, unsere neue Mitarbeiterin der Schulsozialarbeit, stellte mit einer Schülergruppe dar, wie man für ein möglichst konfliktarmes Miteinander sorgt. Das Motto diesmal: Sich leise und nicht zu schnell im Schulhaus bewegen und den Anderen Grenzen setzen. Dabei wichtig: Das Stopp-Signal.

 

 

Entspannt Bus fahren

Wie man sich an und im Bus verhält, veranschaulichten Schülerinnen und Schüler unter Anleitung unserer Schulsozialarbeiterinnen Frau Pointner und Frau Bieber. Auch den Busfahrer sollten wir grüßen - da kann auch mancher Erwachsene noch etwas lernen.

 

Ordnung halten

In Spielszenen machte die Klasse 4 a mit Herr Eichelmann klar, warum Ordnung in vielen Situationen des Schulalltages sinnvoll ist.

 

 

Pausenspiele

Die Klasse 3c von Frau Eichner stellte ein Spiel vor, das früher fast jeder konnte, das aber leider fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Zu unrecht, vereint es doch Spaß, Bewegung, Koordination und soziale Interaktion. Somit ist "Gummihüpf" das ideale Pausenspiel.

Alle Schüler stimmten sich zuvor mit dem gemeinsamen Bewegungs-Begrüßungslied "Wir stampfen" ein.

 

 

 

So viel Müll!

Die Klasse 4c und ihre Lehrerin Frau Daffner zeigten im vergangenen Schuljahr, wie viel Müll rund um die Schule einfach weggeworfen wird. Mit einer netten Geschichte über müllgeplagte Blumen wurde den Zuhörern das Thema nahe gebracht.

 

 

Streit, Streit, Streit!

So lautete der Titel des Liedes, mit dem die Klasse 4c unter der Leitung von Frau Felder diesen Morgenkreis eröffnete.

Die Schüler stellten dar, wie Streitigkeiten entstehen und welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen oder sie ganz zu vermeiden.

 

 

Aktuelle Seite: Home Unsere Schule Unser Motto