Cien Pasos - hundert Schritte

Große Vorhaben lassen sich nicht in einem Schritt bewältigen, das ist allen klar. Wenn man Menschen helfen will, die sich in scheinbar ausweglosen Situationen befinden, ist das erstrecht der Fall. Aber in hundert kleinen Schritten lässt sich Vieles erreichen. Und das ist auch das Motto der Bolivien-Hilfe, für die unsere Schule die Patenschaft übernommen hat.

Der deutsche Salesianerpater Lutz Hübner hat in Bolivien, in der Stadt La Paz, ein Hilfswerk aufgebaut, das aller Ehren wert ist: Straßenkindern, die keine Arbeit und kein Zuhause haben, bietet es Schutz und Nahrung. Mittlerweile wird dort aber Vielen geholfen: mit Schlafgelegenheiten, medizinischer Hilfe, Essen, Beschäftigung und so manchem guten Wort.

Wer sich genauer informieren möchte, dem sei die Internet-Seite www.100pasos.de empfohlen. Außerdem gibt es einen Förderverein imit Sitz in München (www.foerderverein-bolivianische-strassenkinder.de).

Der überwiegende Teil der Einnahmen aus unseren Oster- und Weihnachtsbasaren geht an "cien pasos". Dabei wurde besonders Wert darauf gelegt, dass nicht Verwaltungsgebühren, Reisespesen usw. einen Teil der Spenden "auffressen". Es geht buchstäblich jeder Cent an die Hilsbedürftigen und die Helfer vor Ort. Die Mitarbeiter in Deutschland erfüllen ihre Aufgaben ehrenamtlich, selbst Reisen nach Bolivien werden aus eigener Tasche finanziert.

 Der ehemalige Schulleiter Herr Krodel beschreibt die Arbeit des Fördervereins, an dem er auch aktiv mitwirkt.

 

 In einem in Bolivien hergestellten Video erzählt Pater Lutz vom Hilfsprojekt und dankt den Moosinninger Spendern.

Er zitiert den Satz des Heiligen Don Bosco: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen."

 

Ein Schüler sucht und findet Bolivien auf der Weltkarte.

 

Fritz Krodel erzählt über die Arbeit der Hilfsorganisation. Auf dem Bild sieht man einen Bolivianer, der mit dem gespendeten Schuhputzkasten nun eine Verdienstmöglichkeit erhalten hat.

Aktuelle Seite: Home Aus dem Schulleben Schule aktiv "Cien pasos" - Bolivienhilfe